HomeBridge FHEM

Ring Doorbell & HomeKit

Die eleganten und zudem äußerst smarten Türklingeln aus dem Hause Ring erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Allerdings gibt es bei der Nutzung dann doch die ein oder andere kleine Einschränkung.

So ist es u.a. nicht möglich, den Anwesenheitsstatus der Klingel in Abhängigkeit der Anwesenheit der registrierten Personen automatisch zu setzen, wenn man NICHT im Besitz der Ring Alarm Lizenz ist. Dieses schlägt mit ca. 40 € im Jahr zu Buche. Man kann sich zwar nach dem Verlassen des Hauses erinnern lassen, den Status zu ändern – aber wer will das schon?

Also was liegt da näher, als z schauen, ob sich hier nicht eine Integration in die Gebäudesteuerung realisieren lässt. Ich darf schon jetzt veraten:”Es klappt natürlich“.

Auch wenn Ring derzeit die Integration der smarten Klingeln in HomeKit nicht offiziell unterstützt, ist das Hinzufügen als nicht zertifiziertes Gerät machbar. Die entsprechenden Automatisierungen im HomeKit unter Nutzung ggf. bereits vorhandener Anbindungen an die Gebäudeautomatisierung Fhem, machen dann den Rest.

Für die HomeBridge sind zahlreiche Erweiterungsmodule vorhanden, die sich entsprechend nachinstallieren lassen. Das was wir benötigen ist das PlugIn “homebridge-ring”. Dieses wird zunächst über die Console der FHEM Installation (kann aber auch ein anderer Server sein) installiert.

npm i -g --unsafe-perm homebridge-ring

Sollte die Installation mit einer Fehlermeldung abbrechen, da Abhängigkeiten nicht erfüllt werden können, so kann man den Befehl entsprechend um –no-audit ergänzen. Dieses aber auf eigene Gefahr. Empfohlen wird das an dieser Stelle ausdrücklich nicht. Lieber sollte man schauen, warum die Installation hier auf die Nase gefallen ist.

Ist das erledigt, sollte man die grafische Oberfläche (Web) der Homebridge nachrüsten. Dieses erfolgt über

npm install -g --unsafe-perm homebridge-config-ui-x

Hier gilt das gleiche wie oben auch. Aber!!!!!!! Auf eigene Gefahr kann um –no-audit ergänzt werden.

Ist alles erledigt sollte auch schon die Weboberfläche erreichbar sein. Dieses geschieht via 123.456.789.123:8581.

Die Anmeldung im Standard erfolgt über den Benutzer admin und das Kennwort admin. Dieses sollte man natürlich im Nachgang ändern.

Das erforderliche PlugIn ist dann ebenfalls schon verfügbar.

Anschliessend wechseln man in die PlugIn Verwaltung und nimmer entsprechende Einstellungen am PlugIn vor.

Hierzu zählt unter anderem die Angabe der Ring Logindaten, damit die erforderliche Verbindung zum cloudbasierten Device erfolgen kann.

Basierend auf diesen Daten und dem “Serverclient” wird dann der erforderliche RefeshToken generiert und in der Konfiguration gespeichert.

Abschließend muss man “nur” noch den angezeigten QR Code mit dem IOS Device scannen und den Anweisungen der Home App auf dem IOS Device folgen.

Nun kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen und sich Automationen seiner Wahl erstellen. Ich habe es mir angewöhnt, hier entsprechend mit FHEM Dummys zu arbeiten, um seitens der Gebäudesteuerung Automationen innerhalb des HomeKits triggern zu können. So kann dann auch bequem mit den jeweiligen Stati der Gesamtumgebung “hantiert” werden.

Was ist beispielsweise möglich?

  • Steuern des Ring Anwesenheitsstatus
  • Ausgabe des Klingelns auf ggf. vorhandenem HomePOD
  • Integration in FHEM über entsprechende Dummies etc.
  • Live Bild Anzeige in Home APP auf dem IOS Device

Bei Fragen – gerne fragen…:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.