Solarmodul

Jahresbilanz: Balkonkraftwerk

Das erste Jahr ist rum und man kann die erste aussagekräftige Bilanz ziehen, was den Ertrag und die damit einhergehende Ersparnis im Strombezug betrifft.

Im September 2021 wurde das erste von insgesamt 2 Balkonkraftwerken in Betrieb genommen. Ich berichtete.

Da nun die Versorger die Verbräuche sammeln und man in den direkten Vergleich mit den Vorjahresverbräuchen treten kann, hier nun ein paar Fakten:

Balkonkraftwerk 1 (Westausrichtung): 276 kWh

Balkonkraftwerk 2 (Südausrichtung): 179 kWh

Das macht in Summe gute 455 kWh, welche nicht über den Versorger bezogen werden mussten und direkt im heimischen Stromkreis “verbraten” wurden.

Bei einem Strompreis (Stand November 2022) von ca. 32ct/kWh macht dieses 145€ an echter Ersparnis aus. In Kombination mit weiteren energetisch umgesetzten Optimierungen bei Beleuchtung etc. (via Gebäudesteuerung realisiert) ergibt sich eine Stromverbrauchsreduzierung von rund 750KwH in der aktuellen Abrechnungsperiode.

Ich denke, dass kann sich sehen lassen. Ausgehend von der Gesamtersparnis, sind die Kosten für das 1. BKW rechnerisch bereits im kommenden Frühjahr gedeckt.

Getreu dem Motto ”Das braucht kein Mensch – aber schön wenn man es hat” werde ich an dieser Stelle über weitere Innovationen persönlicher Natur berichten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert